Samstag, 28. Mai 2016

Dinkelwaffeln

Unser kleiner Mann liebt Waffeln und wünscht sie sich ab und zu nach dem Mittagsschlaf. Dann aber muss es schnell gehen, da der Hunger meist schon ganz schön groß ist. Eier trennen? Eischnee schlagen? Keine Zeit! Es muss ein Teig sein, der in 2 Minuten zusammengerührt ist, denn für Geduld sind knapp 3-Jährige nicht gerade bekannt ;-). Hier mein Rezept für schnell gemachte Dinkelwaffeln, die durch das Vollkornmehl etwas mehr "Substanz" haben, aber trotzdem kein bisschen "gesund" schmecken.

Der Teig für die Dinkelwaffeln ist in 2 Minuten fertig.

Zutaten

für 3-4 Personen (ca. 7-8 Waffeln)
Zubereitungszeit: ca. 20-25 min

2 Eier
150 g Saure Sahne
50 g Schlagsahne (ungeschlagen)
70 g Rohrzucker
1 TL Vanillezucker (selbstgemacht)
1 Prise Salz
100 g Dinkelmehl Typ 630
100 g Dinkelvollkornmehl
1/2 TL Backpulver
1 Schuss Sprudel

1 TL Butter zum Backen

Zubereitung

Alle flüssigen Zutaten in einer Schüssel mit dem Schneebesen vermengen. Mehl mit Backpulver mischen und kurz unterrühren. Zum Schluss den Schuss Sprudel zugeben und verrühren. Vorgeheiztes Waffeleisen mit Butter fetten, eine kleine Schöpfkelle Teig in die Mitte geben und leicht verteilen. Waffeleisen schließen und etwa 2-4 min backen.

Tipps:
  • Ganz nach Geschmack kannst du statt Saurer Sahne auch Schmand verwenden oder für eine etwas leichtere Variante die Schlagsahne durch Buttermilch ersetzen. Prinzipiell ist jedes Schmand- oder Saure-Sahne-ähnliche Milchprodukt geeignet, Hauptsache es sind insgesamt 200g. Wenn du nur Milch verwendest, dann etwas weniger als 200g, da der Waffelteig sonst zu flüssig wird.
  • Mein Waffeleisen stelle ich auf Stufe 3-4 und backe jede Waffel etwa 3 Minuten.
  • Du kannst natürlich jede Art von Dinkelmehl (oder Weizenmehl) verwenden und nach Belieben mischen oder auch nur Typ 630 oder nur Vollkornmehl nehmen. Ich mag am liebsten die im Rezept angegebene 50:50-Variante. Das Vollkornmehl addiert Ballast- und Mineralstoffe und trotzdem schmecken die Waffeln nicht "zu gesund".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...