Freitag, 29. April 2016

Quinoa-Tabouleh

Quinoa habe ich vor gut 10 Jahren entdeckt als ich über ein Jahr auf Weizen verzichtet habe und nach Getreidealternativen gesucht habe. Es schmeckt leicht nussig und ist reich an pflanzlichen Proteinen, Eisen, Calcium, Magnesium, Zink und ungesättigten Fettsäuren - ein echtes Superfood eben. Quinoa eignet sich in der Regel gut, um Couscous oder Bulgur in Rezepten zu ersetzen. Mein Lieblingsrezept für Quinoa-Tabouleh ist herrlich sommerlich, lässt sich gut vorbereiten und ist daher prima für unterwegs oder zum Mitnehmen ins Büro geeignet.

Quinoa-Tabouleh: Macht Lust auf Sommer :-).

Zutaten

für 2 Portionen
Zubereitungszeit: ca. 30 min

120 g Quinoa
1/2 Salatgurke
7-8 Cocktailtomaten
2 Frühlingszwiebeln
Saft einer halben Zitrone
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Minze

Zubereitung

Quinoa gründlich mit kaltem Wasser spülen, um eventuell vorhandene Bitterstoffe abzuwaschen. Mit der doppelten Menge an Wasser zum Kochen bringen und etwa 20-25 min köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Salatgurke und die Tomaten waschen und würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Petersilie und Minze waschen und fein hacken. Quinoa nach Ende der Kochzeit leicht auflockern. Zitronensaft und Olivenöl unterrühren. Kurz abkühlen lassen. Kräuter und Gemüsewürfel untermischen und das Quinoa-Tabouleh mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipps:
  • Lasse den Salat am besten 30 min durchziehen bevor du ihn servierst. Manchmal schmeckt er direkt nach dem Mischen ganz leicht bitter. Das verliert sich aber sehr schnell, sobald sich die Aromen verbinden.
  • Achtung: Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) rät von Quinoa für Kinder unter zwei Jahren ab. Quinoa enthält geringe Mengen an Bitterstoffen (Saponinen), die durch Erhitzen weitgehend unschädlich gemacht werden und für Erwachsene und ältere Kinder in der Regel kein Problem darstellen.
  • Lecker schmeckt das Quinoa-Tabouleh auch, wenn du noch etwas Feta darüber streust. Irgendwie ist einfach alles besser mit Feta ;-).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...