Donnerstag, 11. Februar 2016

Porridge mit Mandelmilch (veganes Grundrezept)

Ich bin einfach kein Morgenmensch, sondern eine Nachteule, wie sie im Buche steht. Egal wann ich abends ins Bett gehe und wie lange ich geschlafen habe, alles vor halb 10 ist die reinste Körperverletzung und ich muss mich dementsprechend fast jeden Tag aus dem Bett quälen - besonders, wenn es draußen kalt und dunkel ist. Ein schnelles, warmes und auch noch gesundes Frühstück ist da genau das Richtige, um meine Motivation ein bisschen anzukurbeln. Porridge-Time!!!

Porridge aka Oatmeal: lecker, gesund und sättigend!

Zutaten

für 1 Person
Zubereitungszeit: ca. 10 min

250 ml Mandelmilch
40 g Haferflocken (kernig oder blütenzart)
1 Prise Salz
1 TL Ahornsirup

Mandelmilch mit Haferflocken und Salz in einen Topf geben und aufkochen lassen. Einige Sekunden sprudelnd kochen lassen (Achtung, dass es nicht überläuft oder anbrennt!). Auf eine kleine Stufe runterschalten und ca. 5 min köcheln lassen, bis es eindickt. Ahornsirup unterrühren und schon ist das Porridge fertig!

Tipps:
  • Je nach Haferflockensorte kann das Porridge mal flüssiger oder fester sein, ggf. mit etwas Milch verdünnen oder länger köcheln lassen. Mit kernigen Haferflocken wird es eher flüssig mit Stückchen, mit blütenzarten Haferflocken bekommt es eine leicht breiige Konsistenz.
  • Ich mag mein Porridge am liebsten mit Beeren. Dafür einfach das heiße Porridge auf ein paar gefrorene Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren kippen, so spart man sich das Auftauen.
  • Statt mit Ahornsirup kann man natürlich auch mit Rohrzucker, Stevia, Agavendicksaft, Honig etc. süßen. Oder vielleicht reichen auch ein paar süße Früchte oder pürierte Banane?
  • Statt Mandelmilch kann man selbstverständlich auch jede andere pflanzliche oder tierische Milch verwenden.
  • Das Porridge lässt sich auch am Abend gut vorbereiten, dann muss man es morgens nur aufwärmen oder kann es mit auf die Arbeit nehmen.
  • Das Grundrezept kann endlos variiert werden mit allem, was der Vorratsschrank und Kühlschrank so hergibt, z. B. verschiedene Früchte (frisch oder gefroren), Nüsse und Samen (z. B. gehackte Mandeln, Chia-Samen, Leinsamen), Trockenobst, Gewürzen (z. B. Zimt), Kakao und so weiter und so fort. Sei kreativ!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...